Wolle

Cuculle - Garde Corps - Kindermantel - Mantel mit kleinen Stulpenarmen  - Halbkreismantel - Schäfermantel - Radmantel - Zaubermantel - Gugel 

Die oben genannten Gewandungen werden aus fertigen Wollstoffen hergestellt.

Die Wolle wird von Schafen, Alpakas, Lamas, Kamelen und vielen anderen Tieren gewonnen.
 
Obwohl es verschiedene Wollfasern gibt, sind sich die Materialien ähnlich, auch in ihrer Verarbeitung.   
Guter Wollstoff hat viele Vorteile: Er wärmt bei Kälte und kühlt bei Hitze, außerdem ist er schmutzabweisend und knitterarm.
Verfilzter Wollstoff  ist zudem auch winddicht.
Wenn der Wollstoff schmutzig ist, kann man ihn am besten ausbürsten. Manche Flecken lassen sich mit einem Dampfbügeleisen anlösen und anschließend mit einer weichen Bürste entfernen.
Sollte der Wollstoff ( Kleidungsstück ) nach längerem Tragen riechen, hängt man ihn am besten über Nacht nach draussen, am nächsten Morgen ist er wieder frisch.
Falls sich die Verschmutzung nicht entfernen lassen, gibt man das Kleidungsstück in die chemische Reinigung, auf keinen Fall sollte man es waschen.
 
 

 

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!